Info

Mission Bestseller - Self-Publishing Strategien & Tipps

Der Podcast für dein Buch mit Tom Oberbichler Als Bestsellerautor und Buchmentor zeige ich dir in meinem Podcast wie du dein Buch schreibst, als eBook, Taschenbuch und Hörbuch im Self-Publishing veröffentlichst und erfolgreich vermarktest. Du bekommst hier Tipps, Anleitungen, Erfahrungsberichte und Strategien für dich und deinen Erfolg als Autor oder Autorin. Meinen Schwerpunkt richte ich im Buch-Podcast auf Sachbücher, Ratgeber und persönliche Erfolgsgeschichten. Neben rein buchspezifischen Themen wie Buch planen, Buch schreiben, Vertriebswege und Launch-Strategien, behandle ich auch Online-Marketing und Mindset-Themen, immer mit Fokus auf Selfpublishing-Autoren und Selfpublishing-Autorinnen.
RSS Feed
Mission Bestseller - Self-Publishing Strategien & Tipps
2022
April
February


2021
December
November
June
May
April
March
February
January


2020
December
November
October
August
July
June
May
April
March
February
January


2019
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2015
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February


All Episodes
Archives
Now displaying: Page 6
Jun 9, 2018

Gerade was den Umfang und das Tempo des Schreibens betrifft, können wir Autoren und Autorinnen von Ratgebern von unseren Kolleginnen und Kollegen in der Belletristik viel lernen. Das ist mit ein Grund, warum ich immer wieder Romanautorinnen in den Mission Bestseller Self-Publishing-Podcast einlade, die mit Self-Publishing erfolgreich sind, um sie zu ihren Schreibroutinen zu befragen.

Ich beobachte auch die NaNoWriMo – Nation Novel Writing Month – schon seit ein paar Jahren. Bei dieser weltweiten Aktion treten im November weltweit zehntausende Menschen antreten um innerhalb von 30 Tagen 50.000 Worte zu schreiben. Einen Roman in einem Monat schreiben ist das Ziel. Dabei ist die erste Fassung des fertigen Manuskripts gemeint.

Mir schien es unmöglich, dass mit einem Fulltime-Business – das bei mir ja nicht nur aus Schreiben, sondern zum Großteil aus Buchmentoring besteht – zu vereinen.

Dennoch kam mir über die Mission Bestseller Online Schreib-Bootcamps, die ich zweimal im Jahr veranstalte und die regelmäßigen Schreibtage im Mission Bestseller Club, der Gedanke in November 2018 ein NaNoWriMo-Bootcamp online anzubieten.

Bevor ich das ausschreibe, muss ich das selbst testen, das war mir klar. „You go first.“, ist einer der wichtigsten Grundsätze in meinem Business.

Also habe ich mir im April eine Schreibchallenge gesetzt: 100.000 Worte in 65 Tage. Das sind 1.539 Worte am Tag und das an sieben Tagen der Woche.

Heute am Tag 61 halte ich bei 100.089 geschriebenen Worten – nur für Bücher wohlgemerkt, Blogartikel, Newsletter & Co laufen extra – und habe die Challenge gemeistert.

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • Was sich seit meinem Zwischenbericht nach 37 Tagen geändert hat.
  • Meine wichtigsten Learnings aus 61 Tagen täglichem Schreiben
  • Warum es mir so wichtig ist, einen Vorsprung gegen die Challenge herauszuschreiben
  • Wie sich mein regelmäßiges Schreiben auf mein Schreiben und den Rest meines Business auswirkt
  • Wieviele und welche Buchprojekte ich in meiner Challenge vorantreibe
  • Welche Schlüsse ich aus meiner Erfahrungen ziehe.
  • Weshalb ich den meisten Unternehmerinnen und Unternehmern davon abrate mein Experiment 1:1 zu wiederholen.
  • Weshalb ich glaube, dass spezifische Schreib-Challenges ein tolles Mittel sind, um Bücher zu schreiben.
  • Warum es sich lohnt sich für das intensive Schreiben Unterstützung in einer Community zu holen.
  • Was mein „Allheilmittel“ ist, wenn es eng wird.
  • Wieviel Zeit ich in dieser heißen Schreibphase mit Überarbeiten und Recherche verbracht habe.
  • Welche Bücher aus meiner 100.000 Worte-Schreibchallenge im Herbst 2018 das Licht der Welt erblicken werden.
  • Warum ich im November ein NaNoWriMo-Bootcamp organisieren werde.

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du nähere Informationen zu den Mission Bestseller online Schreib-Bootcamps: www.mission-bestseller.com/bootcamp

Hier findest du die Internetseite der NaNoWriMo-Initiative: https://nanowrimo.org

Hier kommst du zum Mission Bestseller Club, der Self-Publishing-Community, die Tom leitet: www.mission-bestseller.com/mbc

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier kommst du zu meinem eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch  

Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.

May 31, 2018

Als ich vor kurzem das erste Mal mit der Frage konfrontiert wurde: Was ich soll ich machen, ein Buch oder einen Podcast? War ich sehr überrascht.

Ich hatte sie mir selbst noch nicht gestellt und hätte auch nicht vermutet, dass sie für andere spannend sei. Umso mehr war sie mir ein Anlass, um für den Mission Bestseller Self-Publishing-Podcast über sie zu philosphieren.

Denn, es wird dich wahrscheinlich nicht überraschen, es gibt mehr als eine Antwort.

In dieser Podcast-Folge erfährst du:

  • Welche Unterschiede ich zwischen Büchern und Podcasts sehe.
  • Welche Gemeinsamkeiten ich zwischen Büchern und Podcasts sehe.
  • Wie aufwendig beide Medien sind, in Hinblick auf Technik, Zeit und Investitionen.
  • Was ein Buch für deinen Status als Experte oder Expertin tut und wie dir ein Podcast helfen kann.
  • Wie die Montarisierung von Büchern und Podcast ausschauen kann.
  • Für wen die Entscheidung zwischen Buch und Podcast ganz leicht ist.
  • Warum UND das größte Zauberwort ist.
  • Wie ich selbst meine Bücher und meinen Podcast nutze.

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier kommst du zum Mission Bestseller Club, der Self-Publishing-Community, die Tom leitet: www.mission-bestseller.com/mbc

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM  

Hier erfährst du alles zu den Mission Bestseller Schreib-Bootcamps auf Mallorca: www.mission-bestseller.com/mallorca

Hier kommst du zu meinem eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch  

Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.

May 24, 2018

Dieser Frage geht das aktuelle Buch „The Besteseller Code“ https://amzn.to/2IFbpEM von Jodie Archer und Matthew L. Lockers nach. Ich habe es gelesen und interpretiere es für dich mit einem besonderen Augenmerk auf die Intereessen der Autorinnen und Autoren von Ratgebern und Sachbüchern.
Gleich vornweg: Das Buch liest sich richtig gut und du kannst so manches für dich und dein Schreiben mitnehmen!

Ich habe das Buch in der Kindle-Ausgabe des englischsprachigen Originals gelesen, zur Qualität der deutschen Übersetzung kann ich dir nichts sagen.

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • Die Vorgeschichte von Jodie als Lektorin für Penguin und Matthew als Literaturprofessor mit einer Vorliebe für computergestütze Analyse von Büchern.
  • Wie die beiden vorgegangen sind, um tausende von Romanen zu vergleichen und herauszufinden, was die Bücher, die es auf die New York Times Bestsellerliste schaffen, sprachlich von denen unterscheidet, die es nicht schaffen.
  • Dass die beiden zu der Ansicht kommen, dass Bestseller hauptsächlich durch den Buchinhalt, den Text geschaffen werden und nicht durch Marketing – und warum ich meine, dass das nicht stimmt.
  • Dass die Attribute, die Jodie und Matt den Charakteren in Bestsellern geben: aktiv handeln, entschlossen sein, einfach und direkt zu sprechen und zu handeln, auch für Ratgeber und Sachbücher äußerst hilfreich sind.
  • Dass es einen männlichen und weiblichen Schreibstil gibt, den der Computer sehr treffsicher erkennt und der weniger vom Geschlecht geprägt ist als von der Vor- und Ausbildung. Hier Literaturwissenschaft und Germanistik, da Journalismus und Marketing. Und das beide Wege zum Erfolg führen können.
  • Welche entscheidende Rolle der Rhythmus des Buchs und seine Dramaturgie auf seine Verkaufszahlen hat.
  • Welche Kriterien einen megaerfolgreichen Roman ausmachen.
  • Woran es liegen kann, dass auch unbekannte Autorinnen sehr schnell die Bestsellerliste erobern.
  • Wie sich die Definition von Bestsellern verändert hat.
  • Was du für dein Buch aus dem Bestseller-Code lernen kannst.
  • Inwiefern die neuen weiblichen Heldinnen einen Antwort auf den sexistischen Backlash der letzten Jahrzehnte sind

 

 

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du The Bestseller Code auf Englisch: https://amzn.to/2IFbpEM

Hier kommst du zur deutschsprachigen Ausgabe „Der Bestseller Code“: https://amzn.to/2IGd111

Hier erfährst du alles zu den Mission Bestseller Schreib-Bootcamps auf Mallorca: www.mission-bestseller.com/mallorca

Hier kommst du zum Mission Bestseller Club, der Self-Publishing-Community, die Tom leitet: www.mission-bestseller.com/mbc

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier kommst du zu meinem eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch  

Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.

May 17, 2018

Gerade was den Umfang und das Tempo des Schreibens betrifft, können wir Autoren und Autorinnen von Ratgebern von unseren Kolleginnen und Kollegen in der Belletristik viel lernen. Das ist mit ein Grund, warum ich immer wieder Romanautorinnen einlade, die mit Self-Publishing erfolgreich sind.

Ich beobachte auch die NaNoWriMo – Nation Novel Writing Month – schon seit ein paar Jahren. Bei dieser weltweiten Aktion treten im November weltweit zehntausende Menschen antreten um innerhalb von 30 Tagen 50.000 Worte zu schreiben. Einen Roman in einem Monat schreiben ist das Ziel. Dabei ist die erste Fassung des fertigen Manuskripts gemeint.

Mir schien es unmöglich, dass mit einem Fulltime-Business – das bei mir ja nicht nur aus Schreiben, sondern zum Großteil aus Buchmentoring besteht – zu vereinen.

Dennoch kam mir über die Mission Bestseller Online Schreib-Bootcamps, die ich zweimal im Jahr veranstalte und die regelmäßigen Schreibtage im Mission Bestseller Club, der Gedanke in November 2018 ein NaNoWriMo-Bootcamp online anzubieten.

Bevor ich das ausschreibe, muss ich das selbst testen, das war mir klar. „You go first.“, ist einer der wichtigsten Grundsätze in meinem Business.

Also habe ich mir im April eine Schreibchallenge gesetzt: 100.000 Worte in 65 Tage. Das sind 1.539 Worte am Tag und das sieben Tage die Woche.

Heute am Tag 37 und mit mehr 62.000 geschriebenen Worten – nur für Bücher wohlgemerkt, Blogartikel, Newsletter & Co laufen extra – ist ein guter Moment für einen Zwischenbericht.

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • Die Vorgeschichte zu diesem Schreib-Selbstversuch
  • Meine wichtigsten Learnings aus 37 Tagen täglichem Schreiben
  • Warum es mir so wichtig ist, einen Vorsprung gegen die Challenge herauszuschreiben
  • Wie sich mein regelmäßiges Schreiben auf mein Schreiben und den Rest meines Business auswirkt
  • Wieviele und welche Buchprojekte ich in meiner Challenge vorantreibe
  • Wieso Spannung und Unterhaltung auch für Ratgeber und Sachbücher immer wichtiger werden
  • Warum Multitasking für mich beim Schreiben gut funktioniert und wie ich es konkret nutze
  • Welche Rolle Recherche und Überarbeiten in meinem Schreibprozess spielen
  • Welches Verständnis ich von Disziplin habe

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du nähere Informationen zu den Mission Bestseller online Schreib-Bootcamps: www.mission-bestseller.com/bootcamp

Hier findest du die Internetseite der NaNoWriMo-Initiative: https://nanowrimo.org

Hier geht’s zu Ella Wünsches „Café Sehnsucht“. https://amzn.to/2IbXC3W

Hier findest du Hans Peter Röntgens Schreibratgeber „Spannung, der Unterleib der Literatur“ auf Amazon https://amzn.to/2HHXJ7t

Hier kommst du zum Mission Bestseller Club, der Self-Publishing-Community, die Tom leitet: www.mission-bestseller.com/mbc

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier kommst du zu meinem eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch  

May 10, 2018

Das eigene Buch ist meist ein sehr emotionales Thema. Erfolgsmeldungen von (angehenden) Autorinnen und Autoren lösen immer starke Reaktionen aus. Egal ob ein Verlagsautor die Unterschrift eines Verlagsvertrags feiert oder eine Self-Publisherin die Veröffentlichung ihres Buchs. (Ja, wir Self-Publisher sind schneller. J). So schön diese Freude auch ist, sie hilft den Autorinnen und Autoren und ihren Büchern aber nicht wirklich weiter.

In dieser Folge des Mission Bestseller Selfpublishing-Podcasts, stelle ich dir ein paar Strategien vor, wie du mit wenig Aufwand viel bewirken kann.

Das wartet in dieser Folge auf dich:

  • Kauf dir das Buch! Käufe sind am Anfang enorm wichtig für die Sichtbarkeit der Bücher auf Amazon. Um den Preis eines Kaffees oder einer guten Vorspeise bist du dabei und hilfst gleich richtig.
  • Lies das Buch! Nur, wenn du das Buch kennst, kannst du es wirklich empfehlen.
  • Schenk den Social-Media-Beiträgen der Autorinnen und Autoren ein Herz oder ein Wow und teile ihre Beiträge mit einem persönlichen Kommentar von dir.
  • Überleg dir ob ein Interview auf deinem Blog, in deinem Podcast vielleicht passt. Menschen, die gerade ein Buch an den Start gebracht haben, sind meist sehr offen für solche Angebote.
  • Geh auf die Menschen schon während des Schreibprozesses zu. Vielleicht bist der perfekte Testleser, die ideale Betaleserin.
  • Schreib deine Verbesserungsvorschläge und deine Kritik den Menschen direkt in einer persönlichen Nachricht. (Das gilt nicht nur für Bücher!!!)
  • Veröffentliche positive Kritiken, als Rezension auf Amazon, als Blogartikel, als Podcastfolge.
  • Nutze das Buch, um den Menschen, der oder die es geschrieben hat, besser kennenzulernen. Nur so kannst du sie wirkungsvoll empfehlen.
  • Sei großzügig, das tut dir gut!!!

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du Thomas Buch „Evernote Business“. https://amzn.to/2HYsEwg

Hier kommst du zu Thomas Mangolds Selbstmanagement-Plattform: www.mission-bestseller.com/selbstmanagement

Hier geht’s zu Ella Wünsches „Café Sehnsucht“. https://amzn.to/2IbXC3W

Hier kommst du zum Mission Bestseller Club, der Self-Publishing-Community, die Tom leitet: www.mission-bestseller.com/mbc

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier kommst du zu meinem eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch  

Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.

May 3, 2018

Am Affiliate-Marketing scheiden sich nicht nur die Geister. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Für die einen ist ein Mix aus Marktschreierei und undurchsichtigen Geschäftsmodellen, die anderen erzielen substantiellen Zusatzeinnahmen und für die dritten ist es ihr ausschließliches Geschäftsmodell.

In dieser Folge des Mission Bestseller Selfpublishing-Podcast beleuchte ich Affiliate-Marketing aus verschiedenen Perspektiven und teile meine – guten, wie schlechten – Erfahrungen mit dir. Ich räume dabei mit einigen Mythen rund um Partnerprogramme und Affiliate-Marketing auf und lade dich ein zu einem Blick hinter die Kulissen.

Das wartet in dieser Folge auf dich:

  • Mythos #1: Wer Affiliates hat, muss nicht mehr selbst verkaufen.
  • Mythos #2: Als Affiliate verkaufen sich Produkte von selbst, ich habe passives Einkommen.
  • Mythos #3: Als Affiliate kann ich kein Geld verdienen.
  • Mythos #4: Affiliate-Marketing ist ein undurchsichtiges Geschäft.
  • Mythos #5: Als Affiliate habe ich weniger Verantwortung für die Qualität der Produkte, die ich verkaufe.

Meine Empfehlung für dich zum Affiliate-Marketing

Wenn du noch nicht im Amazon-Partnerprogramm bist, dann beginn heute damit: https://partnernet.amazon.de

Schau dir sowohl die Menschen, die du als Affiliates annimmst und die, für die du als Affiliate auftreten willst und ihre Produkte und Dienstleistungen genau an.

Passt die Qualität? Passt die Zielgruppe? Passt das Branding?

Nur, wenn du dreimal ein hundertprozentiges Ja bekommst, dann mach den Deal.

Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinen Wegen und viel Freude mit einem vielleicht neuen Blick auf das Thema Affiliate-Marketing und denk immer dran:

Reden ist Silber, schreiben ist Gold. Daher:

Ran an die Tasten!

Tom, dein Buchmentor

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier geht’s zur InspiCon 2019: www.mission-bestseller.com/inspicon

Hier kommst du zu Thomas Mangolds Selbstmanagement-Plattform: www.mission-bestseller.com/selbstmanagement

Hier geht’s nach Mallorca: www.mission-bestseller.com/mallorca

Hier kommst du zum Mission Bestseller Club, der Self-Publishing-Community, die Tom leitet: www.mission-bestseller.com/mbc

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier kommst du bis Mai 2018 noch gratis zu meinem eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch  

Apr 26, 2018

Ich bin frisch zurück von meinem Besuch in Bonn auf der InspiCon 2018 und muss dir erzählen!!! Was für ein inspirierendes, beflügelndes und herzerwärmendes Erlebnis!

Inspiration + Spaß + Genuss + Bewegung = Erfolg

In einer luftigen Location direkt am Rheinufer sind diesmal 160 Menschen dem Ruf von Katrin Linzbach und Marit Alke gefolgt, die Menschen, die an einem nachhaltigen Online-Business mit dem Menschen im Mittelpunkt interessiert sind, immer wieder in innovativen Formaten versammeln.

Dieses Mal war es ein bunter Mix von Keynotes von sehr unterschiedlichen Online-Unternehmerinnen und –Unternehmern, die aus ihrer Perspektive und von ihren Erfahrungen berichten, mit Barcamp-Sessions am Nachmittag, wo alle Anwesenden sich als aktive Gestalterinnen einbringen konnten.

Ich hatte die Ehre neben Uta Nimsgarn, Sabine Piarry, Susanne Pillokat, Nicole Frenken, Mira Giesen, Gordon Schönwalder, Michael W. Krüger und Shailia Stephens auf der Bühne zu stehen und über … Buchschreiben und Self-Publishing zu sprechen.

Es tut so gut, die vielen Menschen, die ich teilweise schon jahrelang vor allem über Facebook kenne, direkt, vor Ort und in 3D zu sehen und auch zu umarmen. Eine Erfahrung, die ich nicht mehr missen möchte - ich war jetzt das sechste Mal bei einem der Events von Katrin und Marit dabei und … sicher nicht das letzte Mal. Denn es wird immer schöner und bewegender.

Dazu die vielen neuen Begegnungen, die wir jetzt online fortsetzen und vertiefen können …

Auch das Essen war richtig gut – und die Laufstrecke am Rhein ist zum Sonnenaufgang bezaubernd.

Komm mit!

Ich kann dir nur empfehlen, dir die nächste InspiCon, am 03./04. Mai 2019 wieder in Bonn, nicht entgehen zu lassen und dir deinen Platz zu sichern, die Anmeldung ist schon möglich und ich kann mir gut vorstellen, dass der Saal im nächsten Jahr zu klein wird.

Das Schöne ist, bei der InspiCon zählt nicht dein Umsatz oder die Frage, wie lange du schon dabei bist. Bei der InspiCon zählt, wer du bist, wofür du stehst und was du bewegen willst.

Wenn du dir wünschst, mit deinem Business, deinem Projekt einen Beitrag zu einer besseren Welt zu leisten und dich offen mit anderen auf Augenhöhe auszutauschen, zu vernetzen und unterstützen und dabei auch so richtig gut zu verdienen, dann bist du herzlich eingeladen und ich hoffe, wir sehen uns im nächsten Mai in Bonn.

Von Bonn nach Mallorca

Wunderschön war auch, in Bonn Mitglieder aus dem Mission Bestseller Club und sogar eine Teilnehmerin des Schreibcamps auf Mallorca im Mai persönlich kennenzulernen, bzw. wiederzusehen.

Gemeinsam geht einfach vieles leichter. Das gilt auch und vor allem fürs Buchschreiben. Das ist nichts, was du in ein, zwei Tagen abarbeitest, wir Autoren und Autorinnen brauchen ein starkes Commitment und das über eine längere Strecke. Also, gib dir einen Ruck und komm zu uns in den Club.

Und, wenn du ganz mutig bist und Bock auf(s) Meer hast, dann spring noch schnell auf den „Zug“ nach Mallorca auf. Da werde ich die Türen demnächst schließen.

Statt Informationen sammeln: Umsetzen!

Die Zeit des Sammelns und Parken von Informationen ist vorbei – es geht heute ums Umsetzen.

Und dieses Umsetzen geht am besten in einer wohlwollenden, fördernden und auch fordernden Gemeinschaft.

Deshalb sind Clubs, Memberships und Gruppen-Programme, die auf gemeinsame Aktivität setzen im Moment das Mittel der Wahl, wenn du vorwärts kommen und das Leben leben willst, das du dir wünschst.

Ich wünsche dir eine wunderbare Woche und freue mich auf dich.

Reden ist Silber, schreiben ist Gold. Daher:

Ran an die Tasten!

Tom, dein Buchmentor

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier geht’s nach Mallorca: www.mission-bestseller.com/mallorca

Hier kommst du zu Claudia Kauscheders Home Sweet Office: https://abenteuerhomeoffice.at/home-sweet-office

Hier findest du Frank Katzers Membership: http://technikmentor.com

Hier kommst du Uta Nimsgarn: https://www.uta-nimsgarn.de

Hier kommst du zum Mission Bestseller Club, der Self-Publishing-Community, die Tom leitet: www.mission-bestseller.com/mbc

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier kommst du bis Mai 2018 noch gratis zu meinem eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch  

Apr 19, 2018

Manche Menschen denken: Es gibt schon so viele Bücher. Warum soll ich noch eines schreiben, ich habe doch nichts Neues zu sagen?

Ich setze die Miniserie „beliebte Ausreden, um ein Buch nicht zu schreiben“ fort. Letzte Woche ich mich mit „Hilfe, ich habe keine Zeit zu schreiben!“ beschäftigt, diese Woche attackiere ich die Frage: Habe ich überhaupt etwas zu sagen, das es wert ist in ein Buch geschrieben zu werden? Im Außen gibt es im Zeitalter der Selfpublishing-Bewegung keine Hindernisse mehr am Weg zum Buch – also finden wir sie im Innen.

Ich untersuche für dich unter anderem:

  • Wann ist es tatsächlich besser kein Buch zu schreiben?
  • Warum einfaches Nachmachen kein Grund ist ein Buch zu schreiben.
  • Was ist das Besondere, das Einzigartige an dem, was du machst?
  • Gibt es in deinen persönlichen Erfahrungen etwas, das andern helfen kann?
  • Den Unterschied in der Wichtigkeit von Methoden und Ergebnissen für deine Kundinnen und potenziellen Leser.
  • Warum die Menschen unterschiedliche Erklärungsmodelle für die gleichen Phänomene brauchen.
  • Unter welcher Voraussetzung du moralisch verpflichtet bist ein Buch zu schreiben.
  • Was du vielleicht auch von John Locke lernen kannst.
  • Warum der Bedarf nach ehrlich erzählten Geschichten so groß ist.
  • Wieso der offene Umgang mit Widersprüchen so beispielgebend ist.
  • Warum die Welt vielleicht genau auf dein Buch wartet.
  • Wieso gemeinsam auch das Schreiben leichter geht.

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du John Lockes Buch „How I sold 1 million ebooks“: http://amzn.to/12tCtXz

Hier kommst du zum Mission Bestseller Club, der Self-Publishing-Community, die Tom leitet: www.mission-bestseller.com/mbc

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier kommst du bis Mai 2018 noch gratis zu meinem eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch  

Apr 12, 2018

Zeit hast du nicht, Zeit nimmst du dir. So könnte eine Antwort auf diese Frage sein – eine Lösung für das Problem ist sie nicht. In dieser Folge des Mission Bestseller Podcast beschäftige ich mit dem „Zeitproblem“ beim Buchschreiben und entwickle die erprobten Strategien und Tricks, die dir helfen Zeit für dein Schreiben zu finden.

Ich beleuchte für dich unter anderem:

  • Ist es in jeder Situation eine gute Idee ein Buch zu schreiben?
  • Welche Schreibtypen gibt es?
  • Was ist das Besondere an großen Projekten, die du nicht in einer Sitzung erledigen kannst?
  • Warum ist es so entscheidend, dass du ehrlich mit dir bist?
  • Was ist die Zwei-Minuten-Strategie?
  • In welchen Fällen sind ganze Schreibtage, Schreibwochenenden, Schreibwochen ideal?
  • Wie dich der Mix aus einer langfristigen Strategie mit dem Runterbrechen in kleine Einheiten ans Ziel bringt.
  • Warum es nicht schlimm ist, die eigenen Regeln zu brechen.
  • Wie du vermeidest dich selbst mit eigenen Fehlern abzulenken.
  • Ein praktischer Tipp, wie du sofort mindestens 15 Minuten am Tag mehr für dein Buch gewinnst.

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier kommst du zum Mission Bestseller Club, der Self-Publishing-Community, die Tom leitet: www.mission-bestseller.com/mbc

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier kommst du bis Mai 2018 noch gratis zu meinem eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch

Apr 5, 2018

Das sind zwei der Fragen, die ich Susanne Berger, Kinesiologin und Erfolgsautorin, gestellt habe. Ich habe Susannes Buchprojekt im Rahmen eines Powermentorings näher kennengelernt und verfolge ihre Erfolgsgeschichte schon mehr als ein Jahr. Susanne ist eine der Self-Publishing-Autorinnen, denen es gelingt ihr Buch auch im stationären Buchhandel zu präsentieren, zudem ist mit ihrem Buch „Ich – eine Reise zu mir“ viel auf Vorträgen und Veranstaltungen unterwegs. Ich habe Susanne Berger zu ihrem Erfolgsrezept befragt:

Wir unterhalten uns unter anderem darüber:

  • Was für ein Buch hat Susanne Berger geschrieben?
  • Wie kam sie auf die Idee ein Buch zu schreiben?
  • Warum hat sie sich für Self-Publishing entschieden?
  • Welche Wege nutzt Susanne zur Veröffentlichung für ihr Buch?
  • Susannes Buch ist auch in einigen Buchhandlungen erhältlich – wie hat sie das geschafft?
  • Welche Marketing-Maßnahmen setzt sie für ihr Buch?
  • Welche von ihnen funktionieren am besten?
  • Susanne Berger ist viel mit deinem Buch unterwegs und macht Vorträge – wie organisiert sie diese und welche Rolle spielt ihr Buch dabei?
  • Was sind ihre aktuellen Projekte?
  • Was plant Susanne für Buch Nummer 2?
  • Was waren auf ihrem Weg zum Buch die 2 größten Herausforderungen?
  • Welche 2 Tipps gibt Susanne den Hörerinnen und Hörern mit, die gerade am Anfang ihres Buchprojekts stehen?

Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier kommst du zu Susanne Bergers Internetseite: www.praxisberger.at

Hier findest du Susannes Buch auf Amazon: https://amzn.to/2GYPcgE

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier kommst du bis Mai 2018 noch zu meinem gratis eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch

Mar 29, 2018

Im Rahmen der Serie von Romanautoren lernen habe ich diese Woche André Milewski zu Gast. André ist hauptberuflicher Autor und veröffentlicht seine Bücher im Self-Publishing. Er schreibt Abenteuerromane und Thriller. André Milewski ist im Vorstand des Selfpublisher Verbands, wir haben uns vor kurzem auf der Leipziger Buchmesse 2018 auch persönlich kennengelernt.

Wir unterhalten uns unter anderem darüber:

  • Wo und wann André seine Bücher schreibt.
  • Wie André den Schritt zum Profiautor geschafft hat.
  • Welche Herausforderungen er auf diesem Weg überwunden hat.
  • Wie lange es gedauert hat, bis André Milewski mit seinen Romanen erfolgreich war.
  • Warum ein Portfolio von Büchern so wichtig ist.
  • Was die Midlist ist und wie sich mit Geld als Autor verdienen lässt.
  • Wie viel Zeit André in sein Schreiben investiert.
  • Welche Rolle Musik für ihn beim Schreiben spielt.
  • Welche Musik ihm dabei am meisten beflügelt.
  • Welchen Veröffentlichungsrhythmus André Milewski bei seinen Romanen hat.
  • Welche Veröffentlichungswege für Self-Publishing-Bücher am besten funktionieren.
  • Wie André zu KDP Select steht.
  • Wie gut die eBook-Ausleihen über Kindle Unlimited und Prime Reading für ihn funktionieren.
  • Welche Marketingstrategie für André Milewski am besten wirkt.
  • Was sind die wichtigsten Tipps von André für angehende Autorinnen und Autoren.

Hier die Links, die wir im Podcast ansprechem, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier kommst du zu André Milweskis Internetseite: http://www.andre-milewski.de

Hier findest du Andrés Bücher auf Amazon: https://amzn.to/2GiNA0h

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier kommst du bis Mai 2018 noch zu meinem gratis eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch  

Mar 22, 2018

Im Rahmen der Serie von Romanautoren lernen habe ich auf der Leipziger Buchmesse 2018 Daniel Morawek interviewt. Daniel ist Self-Publisher der ersten Stunde – wir haben schon 2011/2012 begonnen unsere Bücher im Self-Publishing über Amazon KDP (Kindle Direct Publishing) zu veröffentlichen. Daniel schreibt allein Romane und auch mit seiner Frau gemeinsam als Ella Wünsche. Seine, bzw. ihre Bücher erreichen regelmäßig die Top Ten von Amazon.de. Daniels Ratgeber zum Veröffentlichen im Print on Demand über Createspace empfehle ich immer wieder gerne. Diesmal habe ich auf der Buchmesse Leipzig Daniel zu seinem Schreiben und den Marketingmaßnahmen befragt, die für ihn am besten funktionieren

Wir sprechen unter anderem über:

  • Wo Daniel seine Bücher schreibt.
  • Wie sich sein Schreibprozess über die Jahre entwickelt hat.
  • Welches Schreibpensum Daniel Morawek in seinen Schreibphasen pro Tag bewältigt.
  • Welche Erfahrungen er mit Preisaktionen für eBooks gemacht hat und welche Strategie er bevorzugt.
  • Welche Buchmarketingmaßnahmen seiner Erfahrung nach am besten funktionieren.
  • Was für Daniel bei der Leipziger Buchmesse 2018 im Vordergrund steht.
  • Welche Tipps Daniel für andere Autorinnen und Autoren hat, die ihre Bücher im Selbstverlag herausbringen.

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier kommst du bis Mai 2018 noch zu meinem gratis eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch

Mar 15, 2018

Im Self-Publishing sind wir als Autor oder Autorin für das ganze Buchprojekt verantwortlich. Das bedeutet, es ist auch unsere Aufgabe zu entscheiden, ob wir für unser Buch ein Vorwort von einer anderen Person nutzen wollen. Mit dieser Entscheidung alleine ist es allerdings nicht getan – du musst dir dieses Vorwort auch organisieren. Wie du diese Entscheidung triffst, wer für diese Art von Einleitung in dein Buch geeignet ist und mehr, darüber spreche ich in dieser Folge des Mission Bestseller Self-Publishing-Podcasts und teile meine Best-Practice-Erfahrungen mit dir.

Du erfährst unter anderem:

  • Was ein Vorwort ist und wie du es nutzen kannst
  • Welche Personen für dich zum Schreiben des Vorworts interessant sind.
  • Wie du entscheidest, wen du auswählst.
  • Welche Rolle die Zeit in diesem Prozess spielt.
  • Was du dir von einem Vorwort-Schreiber nicht erwarten solltest.
  • Warum eine klare und eindeutige Kommunikation mit der gewünschten Vorwort-Schreiberin so wichtig ist.
  • Was der Unterschied zwischen einem Vorwort und der Einleitung für dein Buch ist.
  • Wie dir ein Vorwort von einer Autorität nutzen kannst.
  • Wo du dir Beispiele für Vorwörter anschauen kann.
  • Ob du der Person, die für dich ein Vorwort schreibt, sagen kannst was sie wie schreiben soll.
  • Ob es Ok ist dir spezifische Dinge für dein Vorwort zu wünschen.
  • Wann der beste Moment ist, dich um dein Vorwort zu kümmern.
  • Wieso dein Buch immer auch ohne das Vorwort wirken soll.

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM mit einem Vorwort von Shailia Stephens.

Hier kommst du zu „Meditation – Hypnose – Entspannung: Eine Anleitung zur Selbsthypnose“ mit einem Vorwort von Marc A. Pletzer. http://amzn.to/17MFKmi

Hier findest du alle Informationen zum Mission Bestseller Club: www.mission-bestseller.com/mbc

Mar 7, 2018

Diese Woche habe ich Sonja Kreye von Business-Celebrity zu Gast. Sonja unterstützt Coaches dabei mehr Kunden und Kundinnen zu gewinnen – und sie ist auch gut im Planen und Umsetzen von automatisierten Verkaufsprozessen.

Wir gehen unter anderem auf folgende Fragen ein:

  • Was sind automatisierte Verkaufsfunnel und für wen eignen sie sich?
  • Welche Voraussetzungen sollten du und ein Buch mitbringen, damit sich das automatisierten Verkaufen lohnt?
  • Ist automatisiertes Verkaufen gleich automatisches Verkaufen?
  • Was musst du unbedingt klären bevor du daran gehst deinen Verkaufsprozess zu automatisieren?
  • Für welche Produkte eignet sich so ein Sales-Funnel?
  • Welche technischen Voraussetzungen und Tools brauchst du?
  • Was ist ein Tripwire oder Türöffner-Produkt und welche Rolle spielt es?
  • Welche Aufgabe kommt deinem Freebie zu?
  • Wie kam Sonja dazu sich mit diesen Verkaufssystemen zu beschäftigen?
  • Welche Rolle spielen Profit, Logik und Angst in den E-Mails?
  • Wie schnell machst du idealerweise deine Angebote?
  • Musst du im Verkaufsprozess noch weiter gratis Content liefern?
  • Welche Rolle spielen die Schmerzpunkte deiner Kundinnen und Kunden in diesem Verkaufsvorgang.
  • Wie behandelst du Einwände in deinen E-Mails.
  • Warum ist Ausprobieren und Testen so wichtig?

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier kommst du Sonja Kreyes Internetseite: www.business-celebrity.com

Hier holst du dir Sonjas Freebie und schaust dir ihren Sales-Funnel in der Praxis an: https://business-celebrity.com/10fehler

Mehr zu Sonjas Coaching Business Mastery Programm findest du hier: https://business-celebrity.com/coachingbusinessmastery

Hier kommst du Klick-Tipp, dem E-Mail-Marketing-Programm, das Sonja empfiehlt: https://mission-bestseller.com/klick-tipp (Affiliatelink)

Wenn du an einem Online Business Mastermind mit Schwerpunkt Automatisierung bei Sonja Kreye interessiert bist, kontaktiere sie direkt per E-Mail: mentor(at)businesscelebrity.de

Hier testest du meinen Verkaufstrichter: Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.mission-bestseller.com/dein-buch

Hier findest du Toms im Februar 2018 aktualisierten Buchmarketing-Ratgeber „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“ als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Feb 22, 2018

In einer Diskussion im Mission Bestseller Club kam die Frage auf, ob ein Konzept wie „Live Schreiben“ für Autorinnen und Autoren empfehlenswert ist, gerade, wenn sie einen Ratgeber, ein Sachbuch schreiben. Diese Frage taucht ab und zu in meinem Umfeld auf, ich selbst bin ein Skeptiker, das sage ich ganz offen. Diese Woche befasse ich mich eingehend und aus verschiedenen Perspektiven mit der Materie Live Schreiben. Nicht, um dich von meiner Meinung zu überzeugen, sondern um dir eine Entscheidungshilfe an die Hand zu geben, die dir hilft den für dich passenden Weg zu gehen.

Ich spreche unter anderem folgende Punkte an:

  • Was ich unter Live Schreiben verstehe und wie ich es kennengelernt habe.
  • Wieso ich von Anfang skeptisch war.
  • Wieso ein wohldurchdachter Plan für einen wirksamen Ratgeber so wichtig ist.
  • Was die zwei größten Gefahren beim Live Schreiben sind.
  • Wie das Ziel, das du mit deinem Buch verfolgst so wichtig für deine Entscheidung ist.
  • Warum es gerade für Expertinnen und Experten hinderlich sein kann das Konzept Live Schreiben für sich anzuwenden.
  • Welche „Sicherheitsmaßnahmen“ ich jedem Autor, jeder Autorin ans Herz lege, der oder die Live Schreiben für sich testen will.
  • Welche guten und erfolgreichen Bücher ich kenne, die mit Live Schreiben entstanden sind.
  • Was die Art, wie du schreibst und welches Feedback du dir wann für dein Buch holst mit deinem Charakter zu tun hat.
  • Welche Teile des Live Schreibens auf jeden Fall ihren Platz haben und selbstverständlich zu einem guten Buchmarketingplan gehören.
  • Warum ich von der Community, die mich bei meinem Buchprojekt unterstützt kein Geld verlange.
  • Was der Unterschied zwischen Live Schreiben und Test- bzw. Betaleserinnen ist.
  • Warum ein hochwertiges Lektorat die Qualität deines Buchs auf jeden Fall hebt.
  • Weshalb es sich so sehr lohnt, dein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen.

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier geht’s zum Mission Bestseller Club: www.mission-bestseller.com/mbc

 

Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen, austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.mission-bestseller.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Feb 15, 2018

Diesmal spreche ich darüber wie du einen Podcast als Marketinginstrument nutzen kannst und überlege für wen sich ein Podcast lohnt.

Ich spreche unter anderem über folgende Punkte:

  • Was einen Podcast zu einem besonderen Medium macht.
  • Warum du manche Menschen gerade mit einem Podcast erreicht.
  • Wie du deine Inhalte mehrfach und vielseitig verwenden kannst.
  • Welche Werkzeuge und Techniken du für einen Podcast brauchst.
  • Welche Investitionen auf dich als Podcaster warten.
  • Warum der Podcasting-Trend gerade im deutschsprachigen Raum noch lange nicht zu Ende ist.
  • Wieso du kein Konzept über einen langen Zeitraum brauchst, sondern auch mit einer Miniserie Erfolg haben kannst.
  • Wie lange die Produktion einer Podcastfolge im Schnitt dauert.
  • Was ein Podcast nicht für dich tun kann.
  • Wofür sich ein Podcast nur schlecht eignet.
  • Was du für dich aus dem Podcasten ziehen kannst.

 Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du meinen Solopreneur-PR-Podcast mit Jan Schleifer: www.solopreneur-pr.com/podcast

Hier geht’s zum Podcasthost meiner Wahl: www.libsyn.com

Podcast-Equipment

Hier das Equipment, das ich zum Podcasten verwende:

Das Rode Podcaster http://amzn.to/2ohZRJT ist (mittlerweile) mein Mikrofon der Wahl, wenn ich an meinem fixen Arbeitsplatz bin. Es ist ein USB-Mikro, einfachst im Handling, mit einer schönen, satten Tonqualität, die jeder Stimme schmeichelt. Ich verwende es unter Windows 8.1 – Plug & Play im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe es mit einer Spinne und einem Arm http://amzn.to/2bu7NpC im Einsatz. Ich verwende es fürs Filmen am PC und meine Online-Interviews. Nur zum Reisen ist es mir zu schwer (auch wegen dem Zubehör), da liebe ich mein

Samson Meteor. Es ist klein, es ist leicht, klingt gut und sieht verdammt gut aus. Vom Preis/Leistungsverhältnis her meiner Meinung nach unschlagbar. Ohne Software, beim USB-Anschluss einstecken und los geht es. http://amzn.to/2bu66IR

Für Ton- und vor allem Filmaufnahmen mit meinem iPhone6 verwende ich ein Rode Lavalier/Ansteckmikro. Das hat den großen Vorteil, dass es einen kleinen Aufnahmeradius hat – also wenig Umgebungsgeräusche aufnimmt. http://amzn.to/1BKgsWk

Eine Logitech c920 Webcam http://amzn.to/2kbPvJC verwende ich für Videos am PC, sie liefert ein gestochen scharfes Bild (das eingebaute Mikro verwende ich nicht, das kommt an die Qualität der Kamera nicht heran) und verträgt sich gut mit der Software, die ich verwende.

Um bei meinen Videos in gutem Licht zu erscheinen, verwende ich zwei TecTake Studioleuchten. Die sind zwar für die mobile Verwendung gedacht, ich habe sie nur im fixen Büro im Einsatz, ich glaube nicht, dass sie stabil genug sind, um ständig auf- und abgebaut zu werden. http://amzn.to/2oP4kHz

Camtasia ist derzeit meine Lieblingssoftware. Ich nutze sie nicht nur um den Bildschirm abzufilmen und Erklärvideos zu produzieren. Ich schneide meine Filme mit Camtasia, ich nutze es für ein Audio-Backup bei meine Online-Interviews. Ich bearbeite Audioaufnahmen damit. Und all das ist – für mich – total intuitiv und kinderleicht. https://mission-bestseller.com/empfiehlt-camtasia

Audacity ist ein OpenSource-Programm, mit dem ich meine Podcast-Folgen und Selbsthypnose-Sessions schneide und bearbeite. Ich habe dafür eine gewisse Einarbeitungszeit gebraucht, mittlerweile läuft die Arbeit super flüssig – auch dank der vielen YouTube-Tutorials, die es zu diesem Programm gibt. http://www.audacityteam.org/download

Evaer.com nutze ich in der „professional“ Variante, um meine Skype-Interviews aufzuzeichnen. Hier lohnt es sich gleich die größere Variante zu wählen (ca. 30 statt 20 €), weil die zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten super praktisch sind. http://evaer.com

Belive.tv nutze ich um Facebook-Live-Videos zu machen, die ich ankündigen kann und vor allem um Interview-Partnerinnen einzuladen. www.belive.tv

Die Links sind zum Teil Affiliate-Links und ich bekomme eine anteilige Provision, wenn du über sie kauft. Für dich ändert sich dadurch am Preis nichts.

 Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen, austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier geht’s zum Mission Bestseller Club: www.mission-bestseller.com/mbc

Feb 8, 2018

In der Miniserie „Von Romanautorinnen lernen“ habe ich diesmal Sarah Saxx zu Gast. Sarah schreibt Romance und das mit sehr großem Erfolg. In diesem Interview gibt uns Sarah Einblicke in ihre Schreibroutine und Buchmarketingstrategien.

Wir sprechen unter anderem über folgende Themen:

  • Wie und warum Sarah ihre Bücher genau plant.
  • Welche Rolle Abgabetermine dabei spielen.
  • Wie viele Wörter sie in ihren Projekten pro Tag schreibt.
  • Wie Sarah Saxx Pufferzeiten beim Schreiben nutzt.
  • An welchen Orten und mit welchen Arbeitsmitteln sie ihre Bücher verfasst.
  • Welche Veröffentlichungswege Sarah für ihre eBooks und Printbücher wählt.
  • Wie sie Social Media nutzt und welche Kanäle für sie am besten funktionieren.
  • Wie Sarah Schreiben und Überarbeiten organisiert.
  • Welche Rolle Testleserinnen im Schreibprozess spielen.
  • Wie sie ihre Serien konzipiert und welche Rolle die Buch-Cover dabei spielen.
  • Welche Plattformen sie zur Unterstützung für ihre Buch-Launches nützt.
  • Welche Preispolitik Sarah Saxx vor allem bei den eBooks fährt.
  • Wann und wo sie beginnt über ihre Schreibfortschritte zu berichten.
  • Warum es nichts gibt, das für Sarah überhaupt nicht geklappt hat.
  • Was Sarah Saxx zwei wichtigsten Tipps für Self-Publishing-Autorinnen und Autoren sind.

 

Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du Sarah Saxx Internetseite: www.sarahsaxx.com

Hier kommst du zu Sarahs Bücher auf Amazon: http://amzn.to/2BKQjAL  

Sarah Saxx auf Instagram:  https://instagram.com/sarahsaxx  und auf Facebook: https://www.facebook.com/Sarah.Saxx.Autorin

Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen, austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier geht’s zum Mission Bestseller Club: www.mission-bestseller.com/mbc

Feb 1, 2018

 

Warum der Mission Bestseller Club?

Ich habe lange überlegt und in den sechs Jahren, die ich mich mit dem Buchschreiben, Veröffentlichen im Selbstverlag und Buchvermarkten beschäftige, viel getestet, um herauszufinden, wie ich noch mehr Menschen auf ihrem Weg zum Erfolg mit Self-Publishing, zum ihrem Bestseller begleiten und unterstützen kann.

Ich bin ganz ehrlich: Da waren auch viele gute Ideen dabei … die nicht so funktioniert haben, wie ich mir das gewünscht habe. Online-Kurse mit mehreren Modulen über 8 Wochen, kurze Online-Kurse, live online Workshops … Auch die Inhalte habe ich variiert. „Von der Idee zum Inhaltsverzeichnis“, „Buchmarketing“, „Schreiben per E-Mail lernen“, …

Was nicht geklappt hat

Was nicht gestimmt hat, waren in meiner Analyse vor allem zwei Dinge:

  • Ich habe den (angehenden) Autorinnen und Autoren nicht genau da geboten, was sie selbst gesucht haben. (Du kennst es sicher: Du musst das anbieten, von dem deine Zielgruppe auch schon weiß, dass sie es braucht.)
  • Alle Formate, die ich getestet habe, haben mich vom Standpunkt der nachhaltigen Wirkung nicht völlig überzeugt. Obwohl alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für sich wertvolle Erfahrungen mitgenommen haben und einige sogar sensationelle Ergebnisse erzielt haben, lag das nur zum Teil am Format der Workshops und Kurse.

Und: Es ist eben nicht der Mangel an Informationen, der Menschen davon abhält ihr Buch zu schreiben, veröffentlichen und erfolgreich zu verkaufen.

Das erste Format, das meinen Ansprüchen (und ja, die sind hoch) wirklich entsprochen hat, sind die Mission Bestseller online Schreib-Bootcamps.

Was sich Autorinnen und Autoren wünschen

Denn die zwei Dinge, bei denen sich Menschen, die ein Buch schreiben und veröffentlichen wollen die meiste Unterstützung wünschen, sind:

1) Ich will das Buch ENDLICH schreiben – oder ENDLICH fertig schreiben – und habe keine Zeit!

2) Jetzt habe ich das Buch (endlich) geschrieben – jetzt will ich auch wirklich viele Menschen erreichen und Bücher verkaufen!

Das Geheimrezept mit Lösungen für diese beiden (und viele andere) Probleme besteht aus einem wohlstrukturiertem Rahmen mit gezielten Impulsen, der den einzelnen Menschen, die mitmachen, sehr viel Freiheit für eine kreative Umsetzung gibt und den Community-Charakter, den direkten Austausch, die persönliche Förderung und Forderung unter den einzelnen Schreiberinnen und Schreibern in den Mittelpunkt stellt.

Informationen sammeln, verwerten und umsetzen ist wichtig, deshalb gibt es sowohl in den Bootcamps als auch im Mission Bestseller Club hochwertigen Input in Form von Videos und Arbeitsblättern.

Was wir für den nachhaltigen Erfolg aber viel dringender brauchen als Informationen, ist das uns mit anderen zusammenschließen, austauschen, verbinden und gegenseitig unterstützen.

Der Mission Bestseller Club wird geboren

Deshalb ist das Herz dieser neuen Self-Publishing-Community, die ich am Freitag bei der Abschlussparty des 2. Mission Bestselller online Schreib-Bootcamps das erste Mal öffentlich vorgestellt habe, die Community der Autorinnen und Autoren.

Im Mission Bestseller Club steht die gegenseitige Unterstützung, der lebendige Austausch, nicht nur beim Schreiben der Bücher, sondern auch beim Vermarkten und Verkaufen im Mittelpunkt. 

Du kannst bei Schreibabenden teilnehmen, wir werden uns auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen fördern, über einen Buchmarktplatz uns – wenn die Inhalte und Themen zusammen passen – auch praktisch beim Vermarkten und Verkaufen der Bücher unterstützen. Ich leite alle zwei Monate den Start von Erfolgsteams von 2 – 3 Personen an, die sich für 4 – 6 Wochen dabei unterstützen ein konkretes, spezifisches Ziel zu erreichen. Dazu gibt es monatliche Q&A Sessions für alle Fragen rund ums Self-Publishing von Ratgebern und Sachbüchern.

Mini-Video-Kurse und Arbeitsblätter wachsen entlang von „Themen“-Monaten und liefern dir die Informationen, die du brauchst, um mit deinem Buch erfolgreich zu sein.

Wir starten den Mission Bestseller Club offiziell mit einem live Kick-Off-Event am 06. Februar in unserer exklusiven Facebook-Gruppe, die Tore zum Club sind jetzt schon offen!

Mein Spezial-Angebot für dich

Und ich habe für dich ein spezielles Angebot: Wenn du dich bis 06. Februar 18 für den Mission Bestseller Club anmeldest, bist du mit einer Investition von nur 19,- € monatlich dabei sein – statt der 39,- €, die regulär als Investition erforderlich sind, um dabei zu sein. (Sobald du dich jetzt anmeldest, bleibt dieser günstige Preis für dich gültig, solange du Mitglied bleibst. Die Mindestdauer der Mitgliedschaft ist sechs Monate, das entspricht einer Summe von nur 114,- €!!!)

Das ist mein Geschenk an dich, wenn du von Anfang an dabei sein und unsere Erfolgscommunity mit deinem Feedback mitaufbauen willst.

Ich habe eine klare Vision für die Gemeinschaft, die im Mission Bestseller Club wachsen will - und ich arbeite auch hier, wie in meinen 1:1 Mentoring-Programmen, stark feedback-orientiert. Ich werde also bei der Erstellung der Inhalte und der Planung der Events im Mission Bestseller Club immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse und Wünsche der Mitglieder haben und die Angebote dementsprechend im Austausch mit der Community entwickeln. Individuelle Betreuung biete ich weiter in den 1:1 Mentoring-Programmen.

Ich freue mich besonders, wenn DU mit dabei bist und deinen Spirit, Schwung und Humor mit in den Mission Bestseller Club bringst.

Wellenreiten

Was meinst du? Bist du bereit, den Elan dieser Self-Publishing-Community auszunutzen und auf der Welle des Mission Bestseller Clubs zu reiten?

Du bist auf herzlich willkommen, wenn du offen für dieses gemeinschaftliche Projekt bist.

Wenn du noch mehr Informationen brauchst, oder Fragen hast, lade ich für Donnerstag, 01. Februar zu einem Live-Video auf Facebook ein, wo ich den Mission Bestseller Club ausführlicher vorstelle.

Die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind schon an Bord, die ersten Video-Impulse schon hochgeladen und am 06. Februar starten wir zu High Noon (um 12:00) mit dem Kick-Off unsere gemeinsame Reise im Mission Bestseller Club.

Wie schaut es aus? Bist du von Anfang an mit dabei?

Ich freue mich auf dich!

Herzliche Grüße und: genieß deinen Erfolg!!!

Tom, dein Buchmentor

PS: Bis 06. Februar gilt der Einstiegsbonus: Nur 19,- € monatlich, solange du an Bord an bleibst – statt 39,- €.

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Zweimal die Woche Videos rund ums Self-Publishing bekommst auf Toms YouTube-Kanal https://youtube.com/c/tomoberbichler

Hast du schon die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook? www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier geht’s zum Mission Bestseller Club: www.mission-bestseller.com/mbc

Jan 25, 2018

Anlässlich der Neuauflage meines Erstlings „Be wonderful! Emotional erfolgreich mit angewandtem NLP“ spreche ich in dieser Folge des Buch-Podcasts über Bücher als Produkt und stelle dir die Vor- und Nachteile von Neuauflagen vor. Im zweiten Teil des Podcasts gehe ich an Hand des Buchs auf NLP (Neurolinguistisches Programmieren) ein.

Du erfährst unter anderem:

  • Was Bücher als Produkte im digitalen Zeitalter so besonders macht.
  • Was dafür spricht Aktualisierungen an einem bestehenden Buch zu machen.
  • Was dafür spricht eine Neuauflage herauszubringen.
  • Welche Vorteile wir als Self-Publisher dabei haben.
  • Was den Launch einer Neuauflage von der Premiere unterscheidet.
  • Warum NLP in manchen Kreisen einen schlechten Ruf hat.
  • Was Manipulation ist und ob sie abzulehnen ist.
  • Wer verantwortlich für deine Gefühle ist.
  • Warum Veränderung im Rückblick immer schnell geht und doch mehrere Schritte braucht.
  • Wie du NLP für dein Schreiben verwenden kannst.
  • Warum die indirekte Vermittlung von Wissen so mächtig ist.

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du „Be wonderful! Emotional erfolgreich mit angewandtem NLP“ auf Amazon: http://amzn.to/2DC7chF

Hier kommst du zu „Metaprogramme im NLP – erkennen, verstehen, anwenden“: http://bit.ly/Metaprogramme

Hier geht’s zum Mission Bestseller Club: www.mission-bestseller.com/mbc

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Jan 18, 2018

In der Miniserie „Von Romanautoren lernen“ habe ich diesmal Matthias Matting zu Gast. Matthias hat sowohl im Sachbuchbereich wie mit seinen Science-Fiction Romanen Bestseller geschrieben. Dazu ist sein Blog http://www.selfpublisherbibel.de einer der größten Selfpublishing-Blogs im deutschsprachigen Raum. In diesem Interview verrät uns Matthias einige der Strategien, die für ihn und seine Bücher gut funktionieren.

Wir sprechem unter anderem über folgende Themen:

  • Warum Kompetenz so wichtig ist, um ein gutes Buch zu schreiben.
  • Wie Matthias Matting schreibt, wie er sich das Schreiben einteilt.
  • Ob es für Matthias Unterschiede beim Schreiben von Sachbüchern und Romanen gibt.
  • Wie viel Zeit er fürs Buchschreiben investiert.
  • Ob Matthias parallel an mehr als einem Buchprojekt arbeitet.
  • Welche Marketingmaßnahmen sich für ihn besonders bewährt haben.
  • Warum E-Mail-Marketing auch für Romanautorinnen und Romanautoren eines der wichtigsten Werkzeuge ist, um Buchverkäufe zu erzielen.
  • Warum es sich für manche Bücher – auch Romane - durchaus lohnen kann nicht bei dem Billig-Rabatt-Spiel mitzumachen.
  • Wie du auch bei Romanen Bonusmaterial einsetzen kannst, um die Bindung der Leserinnen und Leser zu fördern.
  • Warum eine offene und intensive Kommunikation mit deinen Fans, dir und deinen Büchern so helfen kann.
  • Weshalb der Communityaufbau für Autorinnen und Autoren so wichtig ist.
  • Wie Matthias mit seine Science-Fiction Pseudonym Brandon Q. Morris umgeht.
  • Warum es empfehlenswert ist ein Pseudonym zu nutzen, wenn du andere Genres dazu nimmst.

 

Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du Matthias Mattings Blog: www.selfpublihserbibel.de

Hier findest du die Science-Fiction-Romane von Brandon Q. Morris: http://amzn.to/2mGjQBW

Für den Einstieg: Enceladus http://amzn.to/2mHQiUh

Hier geht’s zum Mission Bestseller Club: www.mission-bestseller.com/mbc

 

Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Jan 11, 2018

Diese Woche ziehe ich im Buch-Podcast Bilanz über die wichtigsten Ergebnisse des vergangenen Jahres und blicke in die Zukunft.

Ich spreche unter anderem über folgende Themen:

  • Was sich bei den Vertriebswegen fürs Self-Publishing 2017 für neue Möglichkeiten ergeben haben.
  • Warum die Professionalisierung auf allen Ebenen so entscheidend ist.
  • Was für mich 2017 nicht geklappt hat.
  • Welche Erfahrungen ich als Self-Publisher aus dem letzten Jahr mitnehme.
  • Was ich 2018 definitiv nicht mehr machen werde.
  • Was ich unter „Blended Business“ verstehe und wie ich es selbst in 2018 umsetzen werde.
  • Was ich auf Teneriffa gemacht habe.
  • Wie es möglich ist Nachhaltigkeit in der Arbeit mit Kunden und Kundinnen zu erreichen.
  • Warum es sinnlos ist übers Buchschreiben nur nachzudenken oder darüber zu reden.
  • Weshalb du dich jetzt zum Schreiben committen solltest.
  • Was im Mission Bestseller online Schreib-Bootcamp auf dich wartet.
  • Wie Mallorca im Mai nach Autoren und Autorinnen ruft.
  • Eine Vorschau auf den Mission Bestseller Club, die neue Plattform für Self-Publishing Autorinnen und Autoren.

Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Dec 28, 2017

Über diese Themen spreche ich diese Woche mit Vera Nentwich. Vera ist nicht nur Selfpublishing-Autorin humorvoller Krimiabenteuer, seit kurzem ist sie auch die erste Vorsitzende des Selfpublisher-Verbands.

Wir haben für dich unter anderem besprochen:

  • Was wir uns an Trends und Entwicklungen im Self-Publishing für 2018 erwarten.
  • Welche Herausforderungen auf Self-Publisher und Self-Publisherinnen warten.
  • Welche Rolle der Selfpublisher-Verband dabei spielen kann.
  • Warum es sich für Autoren und Autorinnen, die ihre Bücher im Self-Publishing herausbringen so lohnt sich zu organisieren und gemeinsam für ihre Interessen einzutreten.
  • Welche Vorteile und Vergünstigungen der Selfpublisher-Verband seinen Mitgliedern bietet.
  • Welche Aktionen für die Buchmessen in Leipzig und Frankfurt geplant sind.
  • Warum die stets zunehmende Professionalisierung in allen Bereichen auch im Self-Publishing so entscheidend für den Erfolg ist.
  • Warum es sich auch für die Autorinnen und Autoren von Sachbüchern lohnt sich dem Self-Publisher-Verband anzuschließen.
  • Weshalb es wichtig ist den Verband nicht als Dienstleistungsbetrieb anzusehen, sondern sich aktiv einzubringen.
  • Welche gemeinsamen Erfolgsperspektiven gerade unabhängigen Buchhandlungen und Selfpublishing-Autorinnen und –Autoren haben.

Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Dec 21, 2017

Dieser Frage gehe ich diese Woche mit der Raumexpertin Maria Husch auf den Grund. Maria berät Einzelpersonen und Unternehmen dabei sich in und mit ihren Räumen den Erfolg einzurichten, dann „Erfolg lässt sich einrichten!“ ist ihr Motto.

Wir haben für dich unter anderem besprochen:

  • Warum das Wann, Wie und Wo du schreibst so viel Einluss auf dein Schreiben hat.
  • Was es damit auf sich hat, dass deine Räume deine dritte Haut sind.
  • Welche Rolle deine Position im Raum für deinen Schreibflow hat.
  • Wie du das Element Wasser in deine Räumlichkeiten einführst und dir so hilfst leichter in den Schreibflow zu kommen.
  • Warum es so wichtig ist, das du selbst testest und herausfindest, welches Schreibsetting für dich am besten funktioniert.
  • Weshalb oft super hilfreich ist fürs Buchschreiben und das Schreiben längerer Artikel den Arbeitsplatz zu wechseln.
  • Wie du dich mit Kraftplätzen in deiner Wohnung, deinem Büro stark für deinen Erfolg als Autor, als Autorin machst.
  • Wie dir räumliche Visualisierungen helfen, deinen Bestseller zu planen.
  • Wie fake it until you make it in deinen Räumen funktioniert.
  • Warum gerade der Jahreswechsel eine tolle Gelegenheit für räumliche Veränderungen ist.
  • Was sich Maria Husch für den 27. Dezember einfallen hat lassen.

Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Dec 14, 2017

Ja, es gibt noch Fachzeitschriften aus Papier und sie sind ein Fortbildungswerkzeug für Autoren und Autorinnen.

Anke Gasch ist die Cheredakteurin der Fachzeitschrift Federwelt, die sich an Autoren und Autorinnen richtet – sie hat mich für den Buch-Podcast besucht.

Wir haben für dich unter anderem besprochen:

  • Was ist die Federwelt und an wen richtet sie sich?
  • Welche Rolle spielt Anke Gasch in der Zeitschrift?
  • Seit wann erscheint die Federwelt?
  • Welche inhaltlichen Schwerpunkte setzen Sie derzeit?
  • Federwelt und Selfpublisher sind beides Zeitschriften des Uschtrin-Verlags. Was unterscheidet sie, was verbindet sie?
  • Verlagsautorinnen und Self-Publisher – ist das in Ihren Augen eine Interessengruppe oder zwei komplett getrennte Welten?
  • Belletristik vs. Sachbücher und Ratgeber – welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten sehen Sie aus Ihrer Perspektive?
  • Derzeit liegt der Fokus von vielen Autorinnen und Autoren, gerade im Self-Publishing auf der Online-Welt. Die Federwelt ist ein Print-Magazin. Wie schlagen Sie die Brücke zwischen Online- und Offline-Welt?
  • Verlagswelt und Selfpublishing-Bewegung – wie sehen Sie die Entwicklungen und Veränderungen der letzten fünf Jahre?
  • Was erwarten Sie für die Entwicklungen im Buchmarkt in den nächsten Jahren?
  • Sie sind selbst auch Autorin und Beraten andere Autorinnen und Autoren – erzählen Sie kurz über Ihre Bücher und Angebote.

Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Dec 7, 2017

Michael Meisheit schreibt schon viele Jahre. Lange war er vor allem als Drehbuchautor (Lindenstraße) ein Begriff, dann startete er verschiedene Roman- und Serienprojekte im Self-Publishing und schaffte dann mit seinem Pseudonym Vanessa Mansini den Sprung auf Platz Eins auf Amazon.de.
Ich habe Micheal dazu befragt, wie er seine Bücher schreibt und was seine besten Marketingtipps sind.

Wir haben für dich unter anderem besprochen:

  • Wie Michael Meisheit vom Drehbuchautor zum Self-Publishing gekommen ist.
  • In welchem Setting Michael seine Bestseller-Romane schreibt.
  • Wie Michael Beta-Leser und –Leserinnen für die Entwicklung seiner Bücher nutzt.
  • Warum Amazon gerade zum Start eines neuen Buchs Amazon KDP (Kindle Direct Publishing) Select (exklusiv) setzt.
  • Warum Michael immer noch auf die Möglichkeit der Vorbestellung bei Amazon verzichtet.
  • Weshalb gerade der erste Tag der Veröffentlichung so entscheidend für den Erfolg eines Buchs ist.
  • Welche Erfahrungen Michael Meisheit mit Leserunden bei Lovely Books gemacht hat.
  • Wie viele Stunden pro Tag Michael schreibt.
  • Was es mit dem neuen Roman von Vanessa Mansini auf sich hat.

Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

  • Hier kommst du zu Michael Meisheits a.k.a Vanessa Mansinis aktuellen Roman „Früher wird alles besser.“ http://amzn.to/2k3BDl3
  • Hier findest du Michael Meisheits Internetseite und kannst dir sein gratis eBook holen: http://michaelmeisheit.de

Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

In der Serie von Romanautorinnen und –autoren lernen lade ich erfolgreiche Selfpublishing-Belletristik-Autorinnen und –Autoren ein und befrage sie zu ihrer Schreibroutine und ihren besten Buchmarketingtipps. Die Idee dahinter ist, dass so viel gute Sachbücher, Ratgeber und Romane gemeinsam haben, so unterschiedlich sind doch oft die Rahmenbedingungen und Geschäftsmodelle. Ich bin überzeugt, dass wir von einem offenen Austausch alle profitieren.

1 « Previous 3 4 5 6 7 8 9 Next » 12