Info

Mission Bestseller - Self-Publishing Strategien & Tipps

Der Podcast für dein Buch mit Tom Oberbichler Als Bestsellerautor und Buchmentor zeige ich dir in meinem Podcast wie du dein Buch schreibst, als eBook, Taschenbuch und Hörbuch im Self-Publishing veröffentlichst und erfolgreich vermarktest. Du bekommst hier Tipps, Anleitungen, Erfahrungsberichte und Strategien für dich und deinen Erfolg als Autor oder Autorin. Meinen Schwerpunkt richte ich im Buch-Podcast auf Sachbücher, Ratgeber und persönliche Erfolgsgeschichten. Neben rein buchspezifischen Themen wie Buch planen, Buch schreiben, Vertriebswege und Launch-Strategien, behandle ich auch Online-Marketing und Mindset-Themen, immer mit Fokus auf Selfpublishing-Autoren und Selfpublishing-Autorinnen.
RSS Feed
Mission Bestseller - Self-Publishing Strategien & Tipps
2020
August
July
June
May
April
March
February
January


2019
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2015
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February


All Episodes
Archives
Now displaying: February, 2018
Feb 22, 2018

In einer Diskussion im Mission Bestseller Club kam die Frage auf, ob ein Konzept wie „Live Schreiben“ für Autorinnen und Autoren empfehlenswert ist, gerade, wenn sie einen Ratgeber, ein Sachbuch schreiben. Diese Frage taucht ab und zu in meinem Umfeld auf, ich selbst bin ein Skeptiker, das sage ich ganz offen. Diese Woche befasse ich mich eingehend und aus verschiedenen Perspektiven mit der Materie Live Schreiben. Nicht, um dich von meiner Meinung zu überzeugen, sondern um dir eine Entscheidungshilfe an die Hand zu geben, die dir hilft den für dich passenden Weg zu gehen.

Ich spreche unter anderem folgende Punkte an:

  • Was ich unter Live Schreiben verstehe und wie ich es kennengelernt habe.
  • Wieso ich von Anfang skeptisch war.
  • Wieso ein wohldurchdachter Plan für einen wirksamen Ratgeber so wichtig ist.
  • Was die zwei größten Gefahren beim Live Schreiben sind.
  • Wie das Ziel, das du mit deinem Buch verfolgst so wichtig für deine Entscheidung ist.
  • Warum es gerade für Expertinnen und Experten hinderlich sein kann das Konzept Live Schreiben für sich anzuwenden.
  • Welche „Sicherheitsmaßnahmen“ ich jedem Autor, jeder Autorin ans Herz lege, der oder die Live Schreiben für sich testen will.
  • Welche guten und erfolgreichen Bücher ich kenne, die mit Live Schreiben entstanden sind.
  • Was die Art, wie du schreibst und welches Feedback du dir wann für dein Buch holst mit deinem Charakter zu tun hat.
  • Welche Teile des Live Schreibens auf jeden Fall ihren Platz haben und selbstverständlich zu einem guten Buchmarketingplan gehören.
  • Warum ich von der Community, die mich bei meinem Buchprojekt unterstützt kein Geld verlange.
  • Was der Unterschied zwischen Live Schreiben und Test- bzw. Betaleserinnen ist.
  • Warum ein hochwertiges Lektorat die Qualität deines Buchs auf jeden Fall hebt.
  • Weshalb es sich so sehr lohnt, dein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen.

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier geht’s zum Mission Bestseller Club: www.mission-bestseller.com/mbc

 

Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen, austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.mission-bestseller.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Feb 15, 2018

Diesmal spreche ich darüber wie du einen Podcast als Marketinginstrument nutzen kannst und überlege für wen sich ein Podcast lohnt.

Ich spreche unter anderem über folgende Punkte:

  • Was einen Podcast zu einem besonderen Medium macht.
  • Warum du manche Menschen gerade mit einem Podcast erreicht.
  • Wie du deine Inhalte mehrfach und vielseitig verwenden kannst.
  • Welche Werkzeuge und Techniken du für einen Podcast brauchst.
  • Welche Investitionen auf dich als Podcaster warten.
  • Warum der Podcasting-Trend gerade im deutschsprachigen Raum noch lange nicht zu Ende ist.
  • Wieso du kein Konzept über einen langen Zeitraum brauchst, sondern auch mit einer Miniserie Erfolg haben kannst.
  • Wie lange die Produktion einer Podcastfolge im Schnitt dauert.
  • Was ein Podcast nicht für dich tun kann.
  • Wofür sich ein Podcast nur schlecht eignet.
  • Was du für dich aus dem Podcasten ziehen kannst.

 Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du meinen Solopreneur-PR-Podcast mit Jan Schleifer: www.solopreneur-pr.com/podcast

Hier geht’s zum Podcasthost meiner Wahl: www.libsyn.com

Podcast-Equipment

Hier das Equipment, das ich zum Podcasten verwende:

Das Rode Podcaster http://amzn.to/2ohZRJT ist (mittlerweile) mein Mikrofon der Wahl, wenn ich an meinem fixen Arbeitsplatz bin. Es ist ein USB-Mikro, einfachst im Handling, mit einer schönen, satten Tonqualität, die jeder Stimme schmeichelt. Ich verwende es unter Windows 8.1 – Plug & Play im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe es mit einer Spinne und einem Arm http://amzn.to/2bu7NpC im Einsatz. Ich verwende es fürs Filmen am PC und meine Online-Interviews. Nur zum Reisen ist es mir zu schwer (auch wegen dem Zubehör), da liebe ich mein

Samson Meteor. Es ist klein, es ist leicht, klingt gut und sieht verdammt gut aus. Vom Preis/Leistungsverhältnis her meiner Meinung nach unschlagbar. Ohne Software, beim USB-Anschluss einstecken und los geht es. http://amzn.to/2bu66IR

Für Ton- und vor allem Filmaufnahmen mit meinem iPhone6 verwende ich ein Rode Lavalier/Ansteckmikro. Das hat den großen Vorteil, dass es einen kleinen Aufnahmeradius hat – also wenig Umgebungsgeräusche aufnimmt. http://amzn.to/1BKgsWk

Eine Logitech c920 Webcam http://amzn.to/2kbPvJC verwende ich für Videos am PC, sie liefert ein gestochen scharfes Bild (das eingebaute Mikro verwende ich nicht, das kommt an die Qualität der Kamera nicht heran) und verträgt sich gut mit der Software, die ich verwende.

Um bei meinen Videos in gutem Licht zu erscheinen, verwende ich zwei TecTake Studioleuchten. Die sind zwar für die mobile Verwendung gedacht, ich habe sie nur im fixen Büro im Einsatz, ich glaube nicht, dass sie stabil genug sind, um ständig auf- und abgebaut zu werden. http://amzn.to/2oP4kHz

Camtasia ist derzeit meine Lieblingssoftware. Ich nutze sie nicht nur um den Bildschirm abzufilmen und Erklärvideos zu produzieren. Ich schneide meine Filme mit Camtasia, ich nutze es für ein Audio-Backup bei meine Online-Interviews. Ich bearbeite Audioaufnahmen damit. Und all das ist – für mich – total intuitiv und kinderleicht. https://mission-bestseller.com/empfiehlt-camtasia

Audacity ist ein OpenSource-Programm, mit dem ich meine Podcast-Folgen und Selbsthypnose-Sessions schneide und bearbeite. Ich habe dafür eine gewisse Einarbeitungszeit gebraucht, mittlerweile läuft die Arbeit super flüssig – auch dank der vielen YouTube-Tutorials, die es zu diesem Programm gibt. http://www.audacityteam.org/download

Evaer.com nutze ich in der „professional“ Variante, um meine Skype-Interviews aufzuzeichnen. Hier lohnt es sich gleich die größere Variante zu wählen (ca. 30 statt 20 €), weil die zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten super praktisch sind. http://evaer.com

Belive.tv nutze ich um Facebook-Live-Videos zu machen, die ich ankündigen kann und vor allem um Interview-Partnerinnen einzuladen. www.belive.tv

Die Links sind zum Teil Affiliate-Links und ich bekomme eine anteilige Provision, wenn du über sie kauft. Für dich ändert sich dadurch am Preis nichts.

 Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen, austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier geht’s zum Mission Bestseller Club: www.mission-bestseller.com/mbc

Feb 8, 2018

In der Miniserie „Von Romanautorinnen lernen“ habe ich diesmal Sarah Saxx zu Gast. Sarah schreibt Romance und das mit sehr großem Erfolg. In diesem Interview gibt uns Sarah Einblicke in ihre Schreibroutine und Buchmarketingstrategien.

Wir sprechen unter anderem über folgende Themen:

  • Wie und warum Sarah ihre Bücher genau plant.
  • Welche Rolle Abgabetermine dabei spielen.
  • Wie viele Wörter sie in ihren Projekten pro Tag schreibt.
  • Wie Sarah Saxx Pufferzeiten beim Schreiben nutzt.
  • An welchen Orten und mit welchen Arbeitsmitteln sie ihre Bücher verfasst.
  • Welche Veröffentlichungswege Sarah für ihre eBooks und Printbücher wählt.
  • Wie sie Social Media nutzt und welche Kanäle für sie am besten funktionieren.
  • Wie Sarah Schreiben und Überarbeiten organisiert.
  • Welche Rolle Testleserinnen im Schreibprozess spielen.
  • Wie sie ihre Serien konzipiert und welche Rolle die Buch-Cover dabei spielen.
  • Welche Plattformen sie zur Unterstützung für ihre Buch-Launches nützt.
  • Welche Preispolitik Sarah Saxx vor allem bei den eBooks fährt.
  • Wann und wo sie beginnt über ihre Schreibfortschritte zu berichten.
  • Warum es nichts gibt, das für Sarah überhaupt nicht geklappt hat.
  • Was Sarah Saxx zwei wichtigsten Tipps für Self-Publishing-Autorinnen und Autoren sind.

 

Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du Sarah Saxx Internetseite: www.sarahsaxx.com

Hier kommst du zu Sarahs Bücher auf Amazon: http://amzn.to/2BKQjAL  

Sarah Saxx auf Instagram:  https://instagram.com/sarahsaxx  und auf Facebook: https://www.facebook.com/Sarah.Saxx.Autorin

Hier kommst du direkt in meine Self-Publishing Facebook-Gruppe, wo du dich mit anderen Autorinnen und Autoren – und solchen, die es noch werden wollen, austauschen kannst: https://www.facebook.com/groups/missionbestseller1

Hol dir die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook: www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier geht’s zum Mission Bestseller Club: www.mission-bestseller.com/mbc

Feb 1, 2018

 

Warum der Mission Bestseller Club?

Ich habe lange überlegt und in den sechs Jahren, die ich mich mit dem Buchschreiben, Veröffentlichen im Selbstverlag und Buchvermarkten beschäftige, viel getestet, um herauszufinden, wie ich noch mehr Menschen auf ihrem Weg zum Erfolg mit Self-Publishing, zum ihrem Bestseller begleiten und unterstützen kann.

Ich bin ganz ehrlich: Da waren auch viele gute Ideen dabei … die nicht so funktioniert haben, wie ich mir das gewünscht habe. Online-Kurse mit mehreren Modulen über 8 Wochen, kurze Online-Kurse, live online Workshops … Auch die Inhalte habe ich variiert. „Von der Idee zum Inhaltsverzeichnis“, „Buchmarketing“, „Schreiben per E-Mail lernen“, …

Was nicht geklappt hat

Was nicht gestimmt hat, waren in meiner Analyse vor allem zwei Dinge:

  • Ich habe den (angehenden) Autorinnen und Autoren nicht genau da geboten, was sie selbst gesucht haben. (Du kennst es sicher: Du musst das anbieten, von dem deine Zielgruppe auch schon weiß, dass sie es braucht.)
  • Alle Formate, die ich getestet habe, haben mich vom Standpunkt der nachhaltigen Wirkung nicht völlig überzeugt. Obwohl alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für sich wertvolle Erfahrungen mitgenommen haben und einige sogar sensationelle Ergebnisse erzielt haben, lag das nur zum Teil am Format der Workshops und Kurse.

Und: Es ist eben nicht der Mangel an Informationen, der Menschen davon abhält ihr Buch zu schreiben, veröffentlichen und erfolgreich zu verkaufen.

Das erste Format, das meinen Ansprüchen (und ja, die sind hoch) wirklich entsprochen hat, sind die Mission Bestseller online Schreib-Bootcamps.

Was sich Autorinnen und Autoren wünschen

Denn die zwei Dinge, bei denen sich Menschen, die ein Buch schreiben und veröffentlichen wollen die meiste Unterstützung wünschen, sind:

1) Ich will das Buch ENDLICH schreiben – oder ENDLICH fertig schreiben – und habe keine Zeit!

2) Jetzt habe ich das Buch (endlich) geschrieben – jetzt will ich auch wirklich viele Menschen erreichen und Bücher verkaufen!

Das Geheimrezept mit Lösungen für diese beiden (und viele andere) Probleme besteht aus einem wohlstrukturiertem Rahmen mit gezielten Impulsen, der den einzelnen Menschen, die mitmachen, sehr viel Freiheit für eine kreative Umsetzung gibt und den Community-Charakter, den direkten Austausch, die persönliche Förderung und Forderung unter den einzelnen Schreiberinnen und Schreibern in den Mittelpunkt stellt.

Informationen sammeln, verwerten und umsetzen ist wichtig, deshalb gibt es sowohl in den Bootcamps als auch im Mission Bestseller Club hochwertigen Input in Form von Videos und Arbeitsblättern.

Was wir für den nachhaltigen Erfolg aber viel dringender brauchen als Informationen, ist das uns mit anderen zusammenschließen, austauschen, verbinden und gegenseitig unterstützen.

Der Mission Bestseller Club wird geboren

Deshalb ist das Herz dieser neuen Self-Publishing-Community, die ich am Freitag bei der Abschlussparty des 2. Mission Bestselller online Schreib-Bootcamps das erste Mal öffentlich vorgestellt habe, die Community der Autorinnen und Autoren.

Im Mission Bestseller Club steht die gegenseitige Unterstützung, der lebendige Austausch, nicht nur beim Schreiben der Bücher, sondern auch beim Vermarkten und Verkaufen im Mittelpunkt. 

Du kannst bei Schreibabenden teilnehmen, wir werden uns auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen fördern, über einen Buchmarktplatz uns – wenn die Inhalte und Themen zusammen passen – auch praktisch beim Vermarkten und Verkaufen der Bücher unterstützen. Ich leite alle zwei Monate den Start von Erfolgsteams von 2 – 3 Personen an, die sich für 4 – 6 Wochen dabei unterstützen ein konkretes, spezifisches Ziel zu erreichen. Dazu gibt es monatliche Q&A Sessions für alle Fragen rund ums Self-Publishing von Ratgebern und Sachbüchern.

Mini-Video-Kurse und Arbeitsblätter wachsen entlang von „Themen“-Monaten und liefern dir die Informationen, die du brauchst, um mit deinem Buch erfolgreich zu sein.

Wir starten den Mission Bestseller Club offiziell mit einem live Kick-Off-Event am 06. Februar in unserer exklusiven Facebook-Gruppe, die Tore zum Club sind jetzt schon offen!

Mein Spezial-Angebot für dich

Und ich habe für dich ein spezielles Angebot: Wenn du dich bis 06. Februar 18 für den Mission Bestseller Club anmeldest, bist du mit einer Investition von nur 19,- € monatlich dabei sein – statt der 39,- €, die regulär als Investition erforderlich sind, um dabei zu sein. (Sobald du dich jetzt anmeldest, bleibt dieser günstige Preis für dich gültig, solange du Mitglied bleibst. Die Mindestdauer der Mitgliedschaft ist sechs Monate, das entspricht einer Summe von nur 114,- €!!!)

Das ist mein Geschenk an dich, wenn du von Anfang an dabei sein und unsere Erfolgscommunity mit deinem Feedback mitaufbauen willst.

Ich habe eine klare Vision für die Gemeinschaft, die im Mission Bestseller Club wachsen will - und ich arbeite auch hier, wie in meinen 1:1 Mentoring-Programmen, stark feedback-orientiert. Ich werde also bei der Erstellung der Inhalte und der Planung der Events im Mission Bestseller Club immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse und Wünsche der Mitglieder haben und die Angebote dementsprechend im Austausch mit der Community entwickeln. Individuelle Betreuung biete ich weiter in den 1:1 Mentoring-Programmen.

Ich freue mich besonders, wenn DU mit dabei bist und deinen Spirit, Schwung und Humor mit in den Mission Bestseller Club bringst.

Wellenreiten

Was meinst du? Bist du bereit, den Elan dieser Self-Publishing-Community auszunutzen und auf der Welle des Mission Bestseller Clubs zu reiten?

Du bist auf herzlich willkommen, wenn du offen für dieses gemeinschaftliche Projekt bist.

Wenn du noch mehr Informationen brauchst, oder Fragen hast, lade ich für Donnerstag, 01. Februar zu einem Live-Video auf Facebook ein, wo ich den Mission Bestseller Club ausführlicher vorstelle.

Die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind schon an Bord, die ersten Video-Impulse schon hochgeladen und am 06. Februar starten wir zu High Noon (um 12:00) mit dem Kick-Off unsere gemeinsame Reise im Mission Bestseller Club.

Wie schaut es aus? Bist du von Anfang an mit dabei?

Ich freue mich auf dich!

Herzliche Grüße und: genieß deinen Erfolg!!!

Tom, dein Buchmentor

PS: Bis 06. Februar gilt der Einstiegsbonus: Nur 19,- € monatlich, solange du an Bord an bleibst – statt 39,- €.

Hier die Links, die ich im Podcast anspreche, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Zweimal die Woche Videos rund ums Self-Publishing bekommst auf Toms YouTube-Kanal https://youtube.com/c/tomoberbichler

Hast du schon die gratis Anleitung »In 6 Schritten zu deinem Bestseller« als eBook? www.be-wonderful.com/dein-buch

Hier findest du Toms aktuellen Bestseller „Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen. Eine Anleitung“? als eBook und Taschenbuch auf Amazon: http://amzn.to/2ax8GcM

Hier geht’s zum Mission Bestseller Club: www.mission-bestseller.com/mbc

1